Spiel des Jahres fördert 29 Projekte

Spiel des Jahres unterstützt seit 2012 jedes Jahr Vereine, Gruppen und Institutionen bei der Finanzierung ihrer spielerischen Projekte: Veranstaltungen, spielerische Aktionen, Ausstellungen, Ludotheken. Für das Jahr 2017 lag der besondere Förderschwerpunkt auf Spielprojekten mit Flüchtlingen.

Insgesamt gingen 43 Anträge fristgerecht bei Spiel des Jahres ein, darunter viele entsprechend des Förderschwerpunkts. Es zeigte sich deutlich, dass viele Menschen sich für all jene engagieren, die vor Not und Krieg fliehen und bei uns Schutz suchen. Das Ziel vieler Projekte war, ihnen Sprache und Kultur näherzubringen und auch die Integration in die Gesellschaft zu erleichtern.

Gefördert werden 29 Projekte in einem Gesamtvolumen von rund 45.000 Euro. Um welche Projekte es sich dabei genau handelt, lesen Sie in unserer Rubrik „Wir fördern“. 
Die geförderten Projekte aus dem Jahr 2016 sind größtenteils beendet. Die Abschlussberichte der Antragsteller haben wir hier verlinkt.

(Foto: Grundschule am Siedlerweg, 2016)