Qwinto

Drei Reihen mit jeweils neun Feldern: Auf einem Ergebnisblatt sollen Zahlen in aufsteigender Reihenfolge notiert werden. Schwierig? Eigentlich nicht, aber beim Würfeln weiß man ja nie, welche Ergebnisse kommen. Wo sollte Platz bleiben, um später die Lückenbüßer einzutragen? Zu beachten ist, dass weder in einer Reihe noch in einer Spalte dieselben Zahlen auftauchen dürfen. Taktisch wird es, weil jeder Wurf von jedem Spieler genutzt werden darf. Und weil jeder Spieler stets aufs Neue vor der Wahl steht, ein, zwei oder drei Würfel zu werfen. Nur: Um eine Zahl in die lilafarbene, gelbe, orange Reihe schreiben zu dürfen, muss der farblich passende Würfel dabei sein. Wer gewinnen möchte, sollte schnell Reihen komplettieren und die Bonusfelder nicht außer Acht lassen.

2016

Autor

Uwe Rapp
Bernhard Lach

Verlag

Nürnberger-Spielkarten-Verlag

Spieleranzahl

2
 bis 
6

Altersempfehlung

ab 
8
 Jahren

Einstieg

leicht

Dauer

ca. 
15
 Minuten

Preis

ca. 
8
 Euro