Pioneers

Von der Ostküste aus besiedeln die Spieler Nordamerika. Dabei bauen sie ein Wegenetz auf, das auch die Mitspieler nutzen können – natürlich gegen Abgabe einer Gebühr. Wer am Zug ist, zieht die gemeinsame Postkutsche zu einer unbesetzten Siedlung, in der er im Anschluss einen passenden Pionier absetzt. Die Pioniere, darunter Goldgräber, Barkeeper und Händlerinnen, bringen dabei unterschiedliche Sondereffekte. Punkte erzielen die Spieler, indem sie alle Passagiere einer Kutsche im eigenen Vorrat zu ihren neuen Zielen bringen. Außerdem gilt es, die eigenen Pioniere so zu platzieren, dass am Spielende möglichst viele von ihnen über eigene Wege miteinander verbunden sind. Wer sowohl strategisch als auch taktisch den Überblick behält, kann hier in der Neuen Welt sein Glück finden.

2018

Autor

Emanuele Ornella

Verlag

Queen Games

Spieleranzahl

2
 bis 
4

Altersempfehlung

ab 
10
 Jahren

Einstieg

mittel

Dauer

ca. 
60
 Minuten

Preis

ca. 
45
 Euro

Ergänzende Informationen

* Abweichende Empfehlung des Verlags:
Ab 8 Jahren.