Guido Heinecke

Geboren 1977 in Köln, aber aufgewachsen im Schwarzwald. Er bastelte schon früh anhand von Katalogfotos und -beschreibungen Spiele nach, begann also eigentlich als Autor. Als der Vater dann einen Schachgegner suchte, sich bei Zehntausend das Taschengeld zurückholte und ernsthaften Widerstand beim Rommé erleben musste, war Heinecke in die Szene vollständig angekommen. 

Das journalistische Starterset nahm er beim Südkurier Villingen und Radio Neckarburg mit, erlag dann aber den süßen Lockrufen des Bodensees. Während des Studiums an der Uni Konstanz (Sprachwissenschaften, Geschichte, Kunst und Medien) versank er dank spielbegeisterter WG und laxer Studienmoral so richtig in Spielewelten, verlor aber nie den Draht zur Zeitung. 
Mit dem Magister in der Tasche stieg er 2007 für ein paar Jahre bei Pro Ludo und später Asmodee in Vertrieb, Redaktion und Communitybetreuung ein. Von 2010 bis Ende 2016 war er Chefredakteur und tapferer Einzelkämpfer der deutschen Ausgabe von Tric Trac, einer Webseite mit kommentierten Nachrichten und leidenschaftlichen Rezensionen.

Heinecke war von 2013 bis 2016 Mitglied der Jury. Seit Anfang 2017 engagiert er sich als Geschäftsführer für den Verein.

Er ist verheiratet, hat drei Söhne und lebt mit seiner Familie in Konstanz am Bodensee.

Adresse

Oberlohnstr. 3, D-78467 Konstanz

Telefon

+49 (0) 7531 991 46 48

E-Mail