Fabelsaft

Die Tiere haben Durst auf Fabelsäfte. Früchte für diese Cocktails erhalten, tauschen oder stibitzen sie an Orten im Wald. So schenkt einem das Nashorn etwa zwei Fruchtkarten vom Nachziehstapel und die Schildkröte lädt zum Zocken ein. Zugleich ist jeder Ort eine Art Saftbar: Wer alle Zutaten für einen Fabelsaft beisammen hat, mixt ein Getränk und nimmt sich die Ortskarte als Punkt. Nun kommt eine neue Karte ins Spiel, die oft neue Aktionen ermöglicht. Dadurch verändert sich die Auslage ständig – und das nicht nur innerhalb einer Partie, sondern von Spiel zu Spiel. Somit hält jeder Ausflug in den Wald Überraschungen parat. 59 unterschiedliche Orte machen „Fabelsaft“ zu einem abwechslungsreichen Sammelspiel, bei dem derjenige gewinnt, der zuerst die geforderte Anzahl an Cocktails geschlürft hat.

2017

Autor

Friedemann Friese

Verlag

2F-Spiele

Spieleranzahl

2
 bis 
5

Altersempfehlung

ab 
8
 Jahren

Einstieg

mittel

Dauer

ca. 
25
 Minuten

Preis

ca. 
30
 Euro

Ergänzende Informationen

*Abweichende Empfehlung: 3 - 5 Spieler.