Carabande

Sonderpreis Geschicklichkeitsspiel 1996

Mit dem richtigen Gefühl im Finger wird das eigene Rennauto, eine kleine Holzscheibe, über eine Pressholz-Rennbahn ins Ziel geschnipst. Bis zu acht Spieler können zur Aufholjagd um die CARABANDE-Trophäe antreten. Ein tolles Geschicklichkeitsspiel, von der Bewegungstechnik an das indische CARROM angelehnt. Schon der Aufbau der Rennbahn ist ein eigenes Spiel, zehn Kurven und sechs Geraden lassen den Bau immer wieder neuer Rennstrecken zu. Der Autor Jean du Poel hat das Spiel 1995 der Spieleöffentlichkeit in Essen auf einem großen Holzbrett präsentiert, dem Verlag Goldsieber ist es zu verdanken, dass das gesamte Material, kompakt verpackt, in eine normale Spieleschachtel hineinpasst und trotz der Materialfülle zu einem äußerst günstigen Preis in die Laden kommt. Im Bereich der Aktionsspiele gewiss der Höhepunkt 1996 und sicherlich allem batteriebetriebenen Schnickschnack vorzuziehen.

Autor

Jean du Poel

Verlag

Goldsieber Spiele

Spieleranzahl

2
 bis 
8

Altersempfehlung

ab 
7
 Jahren

Dauer

ca. 
30
 Minuten